Diese Site wurde erstellt von mimiweb*

E-Mail2

OTZBERG

LINDENFELS

Atomsonnemon Atomsonnemon Atomsonnemon Atomsonnemon Atomsonnemon Atomsonnemon

Beiträge auch bei www.stadtleben.de*

Zeitungsausschnitt 1 und 2

Echo-Online vom 02.04.2011 (letzter Absatz!)

Endlich mal wieder ein Artikel im Odenwälder-Echo!* (26.05.2001)

Pressemitteilung vom 07.06.2011

Auch am Montag , den 06.06.2011, trafen sich  Otzberger Bürger zum Montagsspaziergang. In Ober- Klingen diskutierten wir über den geplanten Atomausstieg. Grundsätzlich begrüßen wir den Ausstieg. Allein die Rahmenbedingungen wurden kritisiert. Als alternativen Möglichkeiten zur Atomkraft waren die Biogasanlage und die Windräder Thema. Aber auch Energiesparen und Energieeffizienz kamen zur Sprache. Für den Pfingstmontag verabredeten wir uns in Nieder-Klingen. Um 18.00 Uhr wollen wir unsere Solidarität mit den Menschen in Brockdorf auf die Straße bringen.

 

Pressemitteilung vom 24.05.2011

Einen wunderschönen Tag erst Mal. Den hatten wir übrigens auch :). Da für Otzberg ein Energie-Bündnis (es wird eine Kommission hierzu gebildet) anvisiert wird, wurde eine Bürgerbefragung zu Themen wie: Erneuerbare Energien, Biogasanlage, Atompolitik und die Folgen oder den Nutzen besprochen & erfasst. Wer hierzu noch Beiträge zu liefern hat, ist herzlich dazu eingeladen. Der nächste Montagsspaziergang findet am 30.5. um 18°°Uhr statt. Es wird im Anschluß ein Film zu erneuerbaren Energien bei Herrn Pfarrer Fischer um: 19:30Uhr gezeigt. Lasst euch überraschen, denn aus rechtlichen Gründen darf ich den Film nicht namentlich erwähnen, aber er ist sehr sehr empfehlenswert. FSK 16 Jahre beachten! Am 28.5. könnt ihr auch "einfach X Abschalten", denn da ist Groß-Demo in Frankfurt und anderen Großstädten angesagt. In Lengfeld wird ein Extrawagon dafür sorgen, dass wir um 11:44 Uhr Sitzplätze erhalten können. Näheres auch unter www.montagsspaziergang-odenwald.de. Hessentickets mit 5er Karten können vorbestellt werden unter: gerhard.jablonski@yahoo.com. Anmelden oder einfach selbst bei der Bahn anfragen.
 

Pressemitteilung vom 11.05.2011

Mahnwache gegen Atomkraft - für erneuerbare Energie

Unter diesem Motto trafen sich am Montag, den 09.05.2011, wieder mehrere Otzberger Bürger in Lengfeld. Strom einsparen ist ein erster Schritt um Atomkraftwerke abzuschalten. Alle waren sich einig, das sich durch Überdenken seiner eigenen Gewohnheiten, eine Menge Strom einsparen lässt. So kann jeder einen Beitrag zu einer Zukunft ohne Atomkraft leisten. Zum Thema erneuerbare Energie möchte der Seeger Hof am Donnerstag gegenüber der Heydenmühle ab 19:00 Uhr einen Vortrag zur Biogasanlage halten. Unser nächster Spaziergang ist am 16.05.2011 in Zipfen 18:00 Uhr

 

Pressemitteilung vom 03.05.2011

Montagsspaziergang gegen Atomkraft – für erneuerbare Energie

Unter diesem Motto trafen sich am Montag, den 02.05.2011, wieder mehrere Otzberger Bürger in Habitzheim. Strom einsparen ist ein erster Schritt, um Atomkraftwerke abzuschalten. Alle waren sich einig, dass sich durch Überdenken seiner eigenen Gewohnheiten, eine Menge Strom einsparen lässt. So kann jeder einen Beitrag zu einer Zukunft ohne Atomkraft leisten.

Unser nächster Spaziergang ist am 09.05.2011 in Lengfeld. Wir treffen uns um 18.Uhr an der Brückenwaage.

 

Pressemitteilung vom 26.04.2011

Otzberger bei Kundgebung in Biblis

Eingebunden in der Interessengemeinschaft Odenwälder gegen Atomkraft beteiligten sich über 200  Odenwälder am Ostermontag an der Kundgebung „25 Jahre Tschernobyl“ in Biblis. Auch Bürger aus Otzberg waren dabei.

Die Folgen von Tschernobyl und auch Fukushima zeigen nur zu deutlich die Unsinnigkeit der Nutzung von Atomkraft. Deshalb müssen wir jetzt unser Bemühen verstärken, erneuerbare Energien zur Stromherstellung zu nutzen.

Darüber und über Möglichkeiten Strom zu sparen werden wir auf dem nächsten Montagsspaziergang sprechen. Dieser findet diesmal in Habitzheim um 18.00Uhr statt. Wir treffen uns an den Kirchen.

 

Pressemitteilung vom 30.03.2011:

Montagsspaziergänge in Otzberg

Im Otzberger Ortsteil Zipfen trafen sich 20 Bürger um gemeinsam  gegen die Nutzung von Atomkraft zu protestieren.

Mit den Otzberger Montagsspaziergängen unterstützen wir die bundesweite Bewegung freier Bürgerinnen und Bürger gegen Atomkraft und Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken.  Jeden Montag treffen wir uns in einem anderen Ortsteil von Otzberg. In dieser Form möchten  Nabu- Naju und Attac Odenwald die Politik unterstützen, die Atomkraftwerke in Deutschland abzuschalten und regenerative Energiegewinnung, wie Windkraft, zu fördern.

Unser nächster Spaziergang findet am 04.04.2011 um 17.00 Uhr im Ortsteil Hering statt.

Vielen Dank

 

Pressemitteilung vom 22.03.2011:

An der Mahnwache zur Situation in Japan , die am Montag, den 21.03.2011 stattgefunden hat, beteiligten sich in Otzberg/Lengfeld 50 Menschen.

Zu Anfang haben verschiedene Teilnehmer Ihre Meinung zu den Auswirkungen der Katastrophen in Japan mitgeteilt. Pfarrer Schwebel fand bewegende Worte für die betroffenen Menschen. Er sprach dann ein Gebet für die Opfer.

Nach dem gemeinsam gesprochenen „Vater unser“  wurde eine Schweigeminute abgehalten.

Für unsere Kinder die Welt zu bewahren, ihnen zu zeigen wie wichtig eine funktionierende Natur ist,  dafür steht F.Müller von NABU/NAJU Otzberg.

Abschließend macht G. Jablonski von Attac darauf Aufmerksam, daß man von Naturkatastrophen immer wieder heimgesucht wird. Gegen die atomare Bedrohung kann man sich wehren, indem man die AKW´s weltweit abschaltet.

Unsere nächste Aktion findet am Montag, 28.03.2011 in Zipfen statt. Die Zeit 17:00 Uhr, nähere Infos, geben wir unter anderem unter www.montagsspaziergang-odenwald.de* (dort unter Otzberg) bekannt.

Als Erfolg kann man auch werten, dass 141.612 Menschen in 726 Orten, für die Stilllegung der AKWs und zur Trauer Mahnwache hielten.

Vielen Dank

 

 * ausgestrahlt_logocampact_logo_trans * Atomausstieg_selber_machen *

 ...eine hochinteressante Vision*:

Bio-Wasserstoff3Bio-Wasserstoff1Bio-WasserstoffBio-Wasserstoff2 *

    

* = externer Link